Dunst von oben und unten?
Dunst von oben und unten?

Dunst von oben und unten?

Wenn es diesig wird, der Nebel aufsteigt oder durch das Dorf zieht, morgens oder Abends… für mich als Fotoheini stellt es immer einen zusätzlichen Grund dar, einfach die Kamera umzuhängen und raus in die Natur zu ziehen. Leider dauern solche schönen Naturschauspiele oft nur wenige Minuten, da heißt es schnell zu sein. Manchmal vergisst man aber auch die Hälfte und dann ist improvisieren angesagt. Der Sonnenuntergang am Abend war besonders faszinierend, da sich dazu eine stark begrenzte Nebelbank über das Dorf ausbreitete und, zu meiner Freude, die Sonne so stark “abdunkelte”, dass man direkt hinein schauen und fotografieren konnte.

Sogar einige Sonnenflecken sind zu erkennen!

Die Lichtstimmung wirkte an diesem Abend besonders friedvoll und ruhig, aber das hat der Nebel ja so an sich – es scheint als ob die Welt in Watte gepackt wäre…

Leider hatte ich keine Zeit mehr die Drohne einzupacken. Für das nächste Mal gelobe ich Besserung! Dann bekommt Ihr auch von “Oben” einige Eindrücke. Es war so schon recht knapp, als die Sonne hinter den Harzbergen unterging…

Wenige Tage später überraschte mich das Wetter erneut, dieses mal war ich aber besser vorbereitet und konnte den Morgendunst/Nebel/Wolken auch mit der Drohne für Euch festhalten. Natürlich könnt Ihr alle Bilder in meinem Shop käuflich erwerben um Euer Wohnzimmer, die Ferienwohnung oder auch die Praxis zu verschönern. Darüber würde ich mich sehr freuen!



Morgens über Wolfshagen

Mit der Drohne “bewaffnet”, Willi Wilson im Schlepptau, habe ich mich in die umliegenden Berge aufgemacht, um einen schönen Startpunkt für ein paar Bilder zu suchen. Lange hab ich nicht gebraucht, um einen solchen zu finden!

default

…aber das ist noch nicht alles! Zwei Tage später gab es noch einmal eine so interessante Wetterlage, dass ein bekannter Fotograf sich “genötigt” fühlte mir den Titel “Weather-Abo-Man” zu verleihen … hihihi. Danke!

default

Passend dazu habe ich in meinen “5 Minuten” gleich zweimal darüber berichtet. Ein Video hab ich ja oben schon eigebettet, das andere findet Ihr hier. Schaut doch mal rein und lasst einen Daumen nach oben (und vielleicht ein Abo?) da.
Seht selbst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.